Termine

Meine Schule





Termine

Aktuelles

Sommerferien 2020

von Christoph Greis, 03.07.2020, 12:00 Uhr

Wanderung zum Park am Mäuseturm - Beim Spiel am Wasserspielplatz - Foto/Abbildung: Frau Kurz
Frau Kurz

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Lehrern erholsame Sommerferien.

Die Schule beginnt wieder am Montag, 17.08.2020.

Das Sekretariat ist in den Ferien wie folgt besetzt:
06.07. - 10.07.2020
sowie
10.08. - 14.08.2020
in der Zeit von 9.00 Uhr - 13.00 Uhr .

Leider ist in diesem Schuljahr alles anders! Wie es genau nach den Sommerferien aussieht, in welchem Rahmen wir beschulen dürfen und können stellt sich leider erst in den Sommerferien heraus.

Derzeit gehen wir aber davon aus, dass wir - unter Einhaltung der Hygienevorschriften - im neuen Schuljahr weitestgehend regulär beschulen können.

Bei kurzfristigen Änderungen werden wir Sie über unsere Homepage und email informieren.

Einschulung 2020

von Christoph Greis, 03.07.2020, 08:00 Uhr

Schukltüte

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler,
nur noch wenige Wochen, dann ist es soweit: Ihr Kind wird eingeschult.

Leider ist in diesem Schuljahr alles anders! Wie es genau nach den Sommerferien aussieht, in welchem Rahmen wir beschulen dürfen und können stellt sich leider erst in den Sommerferien heraus.

Die Einschulung erfolgt klassenweise (ca. 45 Minuten) in der Rundsporthalle (bitte benutzen Sie den Zuschauereingang!).

Die Einschulung findet für die Klassen 1a und 1b am Dienstag, den 18.08.2020 und für die Klassen 1c und 1d am Mittwoch, 19.08.2020 statt.

Jedes Kind darf in diesem Jahr leider nur 2 erwachsene Familienmitglieder mitbringen.
Anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen in die Klasse, wo sie die erste gemeinsame Unterrichtsstunde erleben werden.

Sie, liebe Eltern, haben in der Zwischenzeit die Gelegenheit, auf dem Schulhof der Grundschule zu verweilen, um dort auf Ihr Schulkind zu warten.

Am Einschulungstag benötigen die Kinder ihre Schultüte sowie den Ranzen mit ihrem Mäppchen.

Sämtliche Schulbücher, Hefte und Unterrichtsmaterialien können Sie gerne am Montag, den 17.08.2020 zwischen 09.00 Uhr und 11.00 Uhr im Klassensaal Ihres Kindes abgeben.
(Die Hinweispfeile zeigen Ihnen den Weg zum Klassenraum.)

Am Montag, 24.08.2020 kommt der Fotograf zu uns. Bitte heben Sie die Schultüte bis dahin auf. Sie erhalten zu Beginn des Schuljahres durch die Klassenlehrerin jedoch noch einmal eine gesonderte Information dazu.

Verhaltensregeln in der Schule

von Christoph Greis, 01.05.2020, 11:10 Uhr

Neue Regeln
(Bitte vor Schulbeginn mit Ihrem Kind besprechen!)

1. Auf dem Schulweg, im Bus, auf den Fluren, in der Pause sollen Schutzmasken getragen werden.

2. Eingang zur Schule ist das obere Tor in der Pestalozzistraße.

3. Die Kinder betreten das Schulgelände einzeln.

4. Jeder geht direkt in seine Klasse.

5. Jedes Kind bekommt einen fest zugewiesenen Platz
(1,50 m Abstand ist gegeben).

6. Nach dem Unterricht wird die Schule auf direktem Weg einzeln
verlassen.

7. Ausgang ist das Tor zum Lehrerparkplatz.

8. Toilettenbesuche nur einzeln und in Ausnahmefällen.

9. Ausleihe und Tausch von Materialien ist nicht erlaubt.

Schulöffnung ab Montag 04.05.2020

von Christoph Greis, 29.04.2020, 17:51 Uhr

Liebe Eltern der 4. Klassen,
ab Montag, 04.05.2020 beginnt für Ihr Kind wieder die Schule.
Unser Modell sieht in Absprache mit dem SEB und der ADD folgendermaßen aus:

1. Die vierten Klassen werden täglich beschult.
2. Die Klassenlehrerinn teilt die Klasse in zwei Gruppen ein.
3. Lernzeit der Gruppe 1: 8-00 Uhr – 10.15 Uhr
Die Kinder kommen ab 7.45 Uhr und gehen direkt in Ihre Klasse.
4. Lernzeit der Gruppe 2: 10.45 Uhr – 13.00 Uhr
Die Kinder kommen ab 10.30 Uhr und gehen direkt in ihre Klasse.
5. Die Gruppen werden von der Klassenlehrerin unterrichtet.
6. Der Lernstoff richtet sich nach dem momentanen Lernstand der Kinder.
Er orientiert sich an Inhalten, die für die weiterführenden Schulen wichtig sind.
7. Der Unterricht findet aufgrund der Containersituation in den Klassenräumen der RS+ am Scharlachberg statt (Raumnummer nennt Ihnen die Klassenlehrerin!).
8. Möglichkeit der Notbetreuung:
Eltern, die eine längere Betreuung benötigen, melden Ihr Kind über das Formular der Stadt Bingen an (www.bingen.de/notbetreuung).
9. Die Betreuende Grundschule wird auch über die Notbetreuung der Stadt Bingen angemeldet.
10. Horteltern wenden sich direkt an den Hort. Geben Sie den Klassenlehrerinnen die Rückmeldung, ob Ihr Kind in den Hort geht ( Gruppeneinteilung!)


Neue Regeln (Bitte vor Schulbeginn mit Ihrem Kind besprechen!)
1. Auf dem Schulweg, im Bus, auf den Fluren, in der Pause sollen Schutzmasken getragen werden.
2. Diese werden von den Eltern organisiert.
3. Masken müssen nicht im Unterricht getragen werden.

4. Eingang zur Schule ist das obere Tor in der Pestalozzistraße.
5. Die Kinder betreten das Schulgelände einzeln.
6. Ausgang ist das Tor zum Lehrerparkplatz.
7. Nach dem Unterricht wird die Schule auf direktem Weg einzeln verlassen.
8. Jedes Kind bekommt einen fest zugewiesenen Platz (1,50 m Abstand ist gegeben).
9. Dieser wird täglich mehrfach desinfiziert (unter anderem beim Gruppenwechsel).
10. Toilettengänge während der Stunde sind nur in Ausnahmefällen erlaubt.
11. Toilettenbesuche sind nur einzeln möglich.
Folgende Vorteile sehen wir in unserem Konzept:
- kontinuierliches, geregeltes Lernen mit der Klassenlehrerin als Bezugsperson.
- klarer täglicher Rhythmus für die Kinder.
- Möglichkeiten der Einführung und Übung neuen Lernstoffes.
- Vertiefende Übungen durch passende Hausaufgaben.
- Umgehen einer Pausensituation.
- Vermeidung von Gruppenbildung beim Kommen und Gehen der Schüler.
- Bessere hygienische Voraussetzungen (Waschbecken, Raumgröße, Toiletten im Gebäude der Realschule +)
Außerdem steht unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Bamberg, Ihnen und Ihren Kindern zur Verfügung.
Zu Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Ch. Greis

Schulgarten in der Notbetreuung

von Christoph Greis, 29.04.2020, 17:48 Uhr

Als alle Arbeitsaufträge bearbeitet waren, hat sich Vanessa aus der 4b den Schulgarten genauer angesehen. Dabei hat sie Kräuter gefunden, die Vanessa von zu Hause schon kannte, wie z.B. Petersilie und Minze. Die anderen Kräuter haben wir probiert und beim Maggikraut waren wir uns einig, dass es am Schluss ganz schön streng schmeckt. Damit alle Schüler, die Kräuter mit Namen kennenlernen können, hat Vanessa Namensschilder geschrieben und die entsprechenden Kräuter dazugelegt. Dann haben wir alles laminiert, auf Schaschlikspieße gesteckt und den Kräutern in den Beeten zugeordnet. Nur die Tulpe konnten wir nicht laminieren. Die hat Vanessa naturgetreu gezeichnet. Dann wissen wir auch im nächsten Jahr, wo die Tulpe wächst. Bei sonnigem Wetter hatten wir viel Spaß und waren froh, dass eine Sitzgruppe auch im Schatten lag. Jetzt hoffen wir, dass die laminierten Karten trotz Regen halten. Am Ende der Notbetreuung konnte Vanessa von allen Kräuter etwas mit nach Hause nehmen.
Vanessa Zaremba (4b), Frau Kluschat

ältere Einträge